Fritz-Woite-Pokal

Der Fritz-Woite-Wanderpokal

 

Seit dem Jahr 1977 wird dieser vom ehemaligen Vorsitzenden des TuS Erkrath,

Fritz Woite, gestiftete Wanderpokal alljährlich für herausragende ehrenamtliche und

sportliche Leistungen an Sportabteilungen und an Einzelpersonen verliehen.

Ein wenig ramponiert wirkt er schon, der Ehrenpokal. Aber das tut der Bedeutung keinen Abbruch.

Und es ist jedesmal eine große Ehre, den Wanderpokal für ein Jahr mit nach Hause nehmen zu dürfen.

In geheimer Wahl stimmt der Vorstand ab. Ein Geheimnis bleibt die Ehrung deshalb bis zum Schluss.

 

 Den Pokal erhielten bisher:

  • 1977 Tischtennisabteilung
  • 1978 Erika Feyerabend
  • 1979 Hans Remers
  • 1980 Handball-Abteilung
  • 1981 Doris Neumair
  • 1982 Otto Pfaff
  • 1983 Bernd Riedel
  • 1984 Leichtathletik-Abteilung
  • 1985 Michele Cataldi
  • 1986 Sven Matuschik
  • 1987 Basketball Abteilung
  • 1988 Tanzsport-Abteilung
  • 1989 Volleyball-Abteilung
  • 1990 Sascha Gelling und Felix Koschmieder
  • 1991 Nina Möcklinghoff, Barbara Fedtke, Christine Frank, Sabine Marto, Katja Tönjes
  • 1992 Günter Brähler
  • 1993 Werner Lehmann
  • 1994 Klaus Kotthaus, Jörg Fehst
  • 1995 Ria Osmann
  • 1996 Horst Reys
  • 1997 Christine Mayer
  • 1998 Ursula Mayer
  • 1999 Peter Kreutz
  • 2000 Manfred Hötger
  • 2001 Marianne Niepenberg
  • 2002 Harald Golsch
  • 2003 Günter Feyerabend
  • 2004 Willi Braun
  • 2005 Susanne Lilie
  • 2006 Michael Knittel
  • 2007 Riccardo Farin
  • 2008 Abteilung Leistungsturnen - Dirk Ludwikowski
  • 2009 Renate Thiäner
  • 2010 Erry Ishak
  • 2011 Willi Kretschmann
  • 2012 Petra Kern
  • 2013 Doris Schmid
  • 2014 Natalie Müller / Josina Treptow (Karate)
  • 2015 Magnus Mesters (Karate)