Line-Dance Kurse beim TuS Erkrath

Hast Du Spaß an Bewegung und Tanz?

 

Dann schaue doch einmal bei uns vorbei.

Zu Country-Musik üben wir, möglichst synchron und harmonisch unsere Tänze in Formation.

Neue Teilnehmer*innen sind sehr gerne gesehen.

 

Der neue Kurs beginnt am 9.3.2024

 

Übungsort: Aula Realschule Erkrath, Karlstraße 7-9

Zeit:             freitags von 17:30 bis 18:30 Uhr

 

Kosten:   Für Mitglieder 80,00€ / 10 Übungseinheiten

               Für Nichtmitglieder 110,00€ / 10 Übungseinheiten

Handball - Jugendtrainer/innen gesucht

Zur Verstärkung des Trainerteams sucht die

Handball-Abteilung des TuS Erkrath 1930 e. V. 

Trainerinnen und Trainer für die Handballjugend

Wer sich angesprochen fühlt, meldet sich bitte bei:

Matthias Frank, 0211-90094857 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Karate - Rhein Shiai

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 06.01.2024 fand der internationale Rhein Shiai am berühmten Nürburgring statt. Mit über 1000 Startern ist es eins der größten Turniere im europäischen Raum. Loukman El Karrouch in der U 16 unter 70 Kilogramm klasse. Das Turnier besteht aus einer Gruppenphase, in welcher jeder gegen jeden kämpfen muss. Aus jeder Gruppe kommt ein Kämpfer als Sieger weiter. Von dort aus geht es in die k.o. Runde. Loukman El Karrouch startete das Turnier bereits in der Gruppenphase gegen starke Kämpfer. Er bezwang die gegnerischen Kämpfer und kam als Gruppensieger in die k.o. Runde. Dominiert seine Gegner weiterhin und gewann jeden Kampf eindeutig. Er kämpfte sich hervorragend bis in das Finale durch und stieß dort auf seinen Rivalen und Konkurrenten, den Vietze deutschen Meister aus Bochum. Sie lieferten sich einen technisch starken und taktisch ausgefeilten Kampf. Loukman dominiert ihn und konnte den Kampf schließlich mit 6:1 Punkten für sich entscheiden. Trainer, Valentin Keller und Thomas Nitschmann sind sehr stolz auf diese Leistungen. Damit  krönte er seine Zeit in der U 16 Klasse mit diesem Abschluss.

Karate - Deutsche Meisterschaften Ishaq El Karrouch

 

Am Sonntag dem 12.11.2023 startete Ishaq El Karrouch, nachdem er sich im Spätsommer 2023 auf der NRW-Meisterschaft in Oberhausen mit dem zweiten Platz qualifizierte, auf der Deutschen Meisterschaft in Kaiserslautern, Rheinland-Pfalz. Nach einer dreiwöchigen intensiven Vorbereitung für die wichtigste Meisterschaft auf nationaler Ebene war der Tag für ihn gekommen, seine kämpferischen Fähigkeiten auf die Probe zu stellen. Da nur zwei Kämpfer pro Bundesland in einer Gewichtsklasse gemeldet werden konnten, war das Niveau der Kämpfer entsprechend hoch. Ishaq startete am Morgen um 9:00. Er dominierte seine Gegner aus den verschiedensten Bundesländern von Kampf zu Kampf und konnte somit die ersten drei Kämpfe für sich entscheiden. Nun stand ihm der amtierende doppelte Vizeeuropameister im Halbfinale im Kampf um den Einzug ins Finale gegenüber. Aus einem äußerst intensiven und technisch starken Kampf konnte Ishaq seinen Gegner mit 5:4 bezwingen und zog ins Finale ein. Im Finale verlor er knapp mit 1:0 und wurde somit deutscher Vizemeister. NRW-Landestrainer Thomas Nitschmann nominierte Ishaq El Karrouch außerdem für die Kämpfe im NRW-Team. Seine drei Kämpfe dort konnte er problemlos für sich entscheiden. Im Team errangen die NRW-Kämpfer den dritten Platz in der U18 Kategorie. Die deutsche Meisterschaft verlief äußerst erfolgreich für Ishaq, welcher von seinem Trainer Herbert Büsing hervorragend betreut wurde.

Karate - Deutsche Meisterschaften Loukman El Karrouch

Nachdem Loukman El Karrouch sich mit dem 2. Platz im Kumite Einzel und dem 1. Platz im Kumite Team auf der NRW-Landesmeisterschaft, für die Deutsche Meisterschaft qualifizierte, war es nun am 11.11.2023 soweit. Am vergangenen Wochenende hat Loukman El Karrouch sich hervorragend auf der Deutschen Meisterschaft der Jugend und Junioren in Kaiserslautern bewiesen. Am Samstag ging es für Loukman um 13:40 Uhr los. Er startete im Kumite in der Kategorie U16 -70kg. Sein Verein und viele weitere Bekannte von ihm versammelten sich bei seinen Kämpfen auf der Tribüne und feuerten ihn voller Elan an. Von der ersten Sekunde an war Loukman El Karrouch voll konzentriert und zeigte sich von seiner besten Seite. Mit seinen gezielten und präzisen Techniken bezwang seinen ersten Gegner vorzeitig mit einem 8:0 Sieg. Daraufhin zog er ins Viertelfinale. Er dominierte seinen zweiten Gegner erneut und siegte ebenfalls mit einem sehr eindeutigen 7:0 Punktestand. Im Halbfinale schlug Loukman El Karrouch sich ebenfalls sehr stark doch er verlor leider sehr knapp nach vielen fragwürdigen Entscheidungen der Schiedsrichter mit einem Punktestand von 6:7. Doch Loukman El Karrouch ließ sich davon nicht negativ beeinflussen und kämpfte souverän in der Trostrunde. Durch seine taktischen Fähigkeiten bezwang Loukman einen sehr starken Gegner. Nämlich den ehemaligen Deutschen Meister aus dem Jahr 2021. Loukman El Karrouch kämpfte in diesem Kampf sehr sicher und platzierte eine Technik nach der anderen. Erneut dominierte er seinen Kampf ohne einen Gegentreffer und siegte 4:0 gegen Malte Brückner aus dem Landesverband Sachsen-Anhalt. Somit holte sich Loukman wie im vorherigen Jahr erneut die Bronze Medallie auf der Deutschen Meisterschaft. Doch nicht nur im Kumite Einzel war Loukman erfolgreich. Im Kumite Team schaffte er es mit dem Bodukan Bochum ebenfalls eine Platzierung zu erzielen. Gemeinsam mit Sam Altkemper, Mikhail Symovych und Gent Peci aus dem Bodukan Bochum kämpfte Loukman hervorragend gegen die Teams aus den anderen Bundesländern. Hierbei wurden sie vom ehemaligen Landestrainer Nordrhein-Westfalens Tim Milner betreut. Nach vielen spannenden Kämpfen befand sich das Team nun im Halbfinale. Hier traten sie gegen den MTV Ludwigsburg an. Loukman El Karrouch veränderte seinen entscheidenden Kampf in den letzten Sekunden total. Nachdem er nämlich 0:3 zurücklag holte er innerhalb der letzten 20 Sekunden mit einem 4:3 auf. Dadurch gelang es dem Team ins Finale einzuziehen. Hier mussten sie sich aber leider sehr knapp geschlagen geben nach einer Niederlage. Insgesamt konnten sie dennoch ein überragendes Ergebnis erzielen und erreichten als Team den Titel des Vize Deutschen Meisters in der Kategorie U16 Team Jungen. Insgesamt zahlte sich also die Monate lange Vorbereitung aus. Loukman El Karrouch dankt ebenfalls seinem Trainer Herbert Büsing und ist stolz auf einen erneuten Erfolg auf der Deutschen Meisterschaft.